Hanns-Christian Gerth
Spritzenplatz 12
22765 Hamburg
+49 (0)40 88 172 88-5
hcg@heartbeatandsoul.com 

Leo Sidran

Leo Sidran selbst hat um 1993 angefangen, als Musiker zu arbeiten. Geboren 1976 in Madison, Wisconsin, versuchte er sich schon als Kind an ersten Songs, lernte
dann Schlagzeug, mit väterlicher Unterstützung und bald auch als Schüler des James-Brown-Drummers Clyde Stubblefield, und ging bereits zu High-School-Zeiten mit der Steve Miller Band auf Tournee. An der Seite seines Dads trommelte er Jazz, gehörte zwischenzeitlich zur Studioclique von Minneapolis, zog dann alleine um die Welt. Sidran machte sich einen Namen als Produzent, wirkte an Filmmusiken wie „The Motorcycle Diaries“ mit, gründete mit seinem Vater das Label Nardis Records und verdiente sein Geld unter anderem als Komponist und Produzent von TV-Musiken und Commercials. „Mit der Zeit begann ich auch, mich für Latin Music zu interessieren“, erinnert er sich an die frühen Phasen der eigenen Künstlerbiographie. „Eine Zeitlang habe ich in Spanien gelebt, außerdem mich mit meinem Zugang zur Bossa Nova beschäftigt. Und es stellte sich heraus, dass auch Michael Franks sich auf ähnliche Weise diesem Thema gewidmet hatte.“